Facharzt für Unfallchirurgie, Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie, Epidemiearzt

"SARS-Cov-2"-Testung:

PCR-Tests:

Mo bis So von 07:30 bis 11:00 Uhr in St. Johann nach telefonischer Vereinbarung!

Antigen-Schnelltests: (auch für Nikolo, Weihnachten und sonstige Familienzusammenkünfte)

Mo bis So von 07:30 bis 19:00 Uhr in St. Johann nach telefonischer Vereinbarung!

€ 145,- PCR-Test aus Nasen-Rachen-Abstrich oder Gurgellösung

Testergebnis binnen 6 - 12 Stunden!

€ 45,- Antigen-Schnelltest

Testergebnis binnen 10 - 15 Minuten!

(am Wochenende mit Wochenend-Zuschlag)

(ausführliche Details können Sie am Seitenende entnehmen!)

Standorte:

6380 St. Johann - Taxaweg 22:

Täglich nach telefonischer Vereinbarung!

6391 Fieberbrunn - Rosenegg 48a:

Di und Do nach telefonischer Vereinbarung!

Rufnummern:

Qualifikationen im Detail

Dr. Hernegger

Dr. Gerald Hernegger

Kompetenz. Qualität. Vertrauen.

Das Röntgenbild ist eine wichtige Grundlage. Aber der Mensch in seiner Gesamtheit steht im Mittelpunkt meiner Behandlung.

CV herunterladen (PDF)

Behandlungsspektrum

  • Therapie von sportorthopädischen und traumatologischen Verletzungen
  • Konservative und operative Behandlung von degenerativen Gelenkserkrankungen
  • Endoprothetik (Gelenkersatz an Schulter, Knie und Hüfte)
  • Handchirugie (Karpaltunnelsyndrom, Schnappfinger, ...)
  • Kniechirurgie (Kreuzbandersatz, Meniskussanierung, Knorpelchirurgie, ...)
  • Fußchirurgie (Hallux valgus, Krallenzehen, kindl. Plattfuß, Sichelfuß, ...)
  • Schulterchirurgie (Sehnenrisse, Stabilisierungen, Knorpeltherapie, ...)
  • ACP- (Autologous Conditioned Plasma) und Hyaluronsäuretherapie
  • Kinderorthopädie (Skoliosebehandlung, Fußfehlstellungen, Achsabweichungen, Rotationsfehlstellungen, Hüfterkrankungen, ...)
  • Infantile Cerebralparese (ICP), Arthrogryptose (AMC) , Meningomyelocele (MMC), angeborene und entwicklungsbedingte skelettale Fehlbildungen jeglicher Art
  • Konservative Therapie der Wirbelsäule (Manuelle Medizin/Chirotherapie, "landmarkengestütze" Injektionstechniken - ohne Röntgenstrahlung!)
  • Botulinumtoxin-Behandlungen
  • Sonographie der Säuglingshüfte
  • Manuelle Medizin / Chirotherapie ("Verrenkungen", "Kopfschmerz", überall dort, wo die Schulmedizin an ihre Grenzen kommt)
  • Covid-Testungen (PCR-Nasen-Rachenabstrich, PCR-Gurgel-Tests, Antikörperbluttests, Antigen-Schnelltests)

Fragen zur Kostenerstattung

"SARS-Cov-2"

COVID-Ag-Schnelltest zu Weihnachten bzw. zu den Feiertagen!!!

Da sich viele Familien eine Zusammenkunft im engsten Kreise wünschen, biete ich Antigen-Schnelltests am Tag der Zusammenkünfte an

(Mo bis So 07:30 bis 19:00 Uhr).

Dies hat den Vorteil, dass Sie an diesem Tag (sofern der Nasen-Rachen-Abstrich negativ ausfällt) als nicht infektiös (ansteckend) gelten und gemeinsam feiern können.

Mo bis So in der Zeit von 07:30 - 11:00 Uhr können Sie

  • "SARS-Cov-2"-PCR-Test aus Nasen-Rachen-Abstrich oder Gurgellösung
  • "SARS-Cov-2"-Antikörperbluttest

in meiner Ordination in St. Johann nach telefonischer Vereinbaung durchführen lassen.

Das laborchemische Ergebnis (PCR aus Nasen-Rachenabstrich oder Gurgellösung) erhalten Sie binnen 6 - 12 Stunden, also im Regelfall noch am Abend des selben Tages oder im Laufe des Vormittages des Folgetages. (Labor Dr. Philadelphy)

Das Ergebnis des Antigen-Schnelltests erhalten Sie binnen 10 - 15 Minuten (Spezifität über 99%, Sensitivität 93,3% - 98,2 % für Proben mit Ct-Werten ≤ 33).

Kosten € 145,- (PCR-Test und Antikörper-Bluttest)

Kosten € 45,- (Antigen-Schnelltest)

(am Wochenende mit Wochenend-Zuschlag)

Das Angebot besteht für die persönliche Testung und ist für Personen MIT und OHNE Krankheitssymptomen.


Häufigste Covid-Symptome: (www.who.int)

  • Fieber
  • Trockener Husten
  • Müdigkeit

Seltenere Covid-Symptome: (www.who.int)
  • Gliederschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Durchfall
  • Bindehautentzündung
  • Kopfschmerzen
  • Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns
  • Verfärbung an Fingern oder Zehen oder Hautausschlag

Welche Untersuchung ist WANN am Besten? - Ich berate Sie gerne.

Haben Sie eine rinnende Nase und/oder Husten und Sie sind sich einfach nicht sicher was es ist, dann rate ich zum Antigen-Schnelltest.

Bei negativem Ergebnis, haben Sie momentan kein Potential zur Ansteckung anderer Personen (SARS-Cov-2).

Kurz erklärt:

Der PCR-Test ist dzt. der "Standard" und kann auch kleinste Mengen an Virus nachweisen. Also auch Personen identifizieren, die keine Symptome aufweisen, aber den Virus bereits in sich tragen.

Der Antigen-Schnelltest (Ergebnis binnen 10-15 Minuten) ist nicht ganz so genau (Sensitivität). D.h. kleinste Virusmengen können ggf. nicht nachgewiesen werden. Lt. dzt. Stand der Wissenschaft ist man jedoch bei einer sehr kleinen Viruslast noch nicht ansteckend! Dies bedeutet, dass wenn der Schnelltest negativ ist, Sie an diesem Tag mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht ansteckend sind (der Test wird dzt. z.B. beim Einlass zu Veranstaltungen verwendet.)

Schlussfolgerung:

Wenn Sie bereits grippeähnliche Symptome entwickelt haben und es tatsächlich "Covid" sein sollte, dann haben Sie bereits eine so hohe Viruslast, dass der Schnelltest auch anschlägt (Spezifität über 99 %) - also das "Covid-Virus" nachgewiesen werden kann.

Wenn aber der Schnelltest (trotz grippeähnlichen Symtomen - www.who.int - ) "negativ" ist, dann wird es sich wohl "nur" um einen "grippalen" Infekt handeln. Diesen Schnelltest kann man dann in den Folgetagen regelmäßig wiederholen, bis die Symptome abgeklungen sind.

Speziell für Ihre Sicherheit besteht eine sgn. Nasen-Mundschutz-Pflicht beim Besuch der Ordinationen.

Sollten Sie selbst keinen Nasen-Mundschutz besitzen, so erhalten Sie diesen selbstverständlich kostenlos von mir.

Konservative Therapie der Wirbelsäule

Neben der Therapie mittels manueller Mobilisierung und Manipulation biete ich die Anwendung der sehr komplikationsarmen "landmarkengestützen" interventionellen Therapie (im Unterschied zur interventionellen Diagnostik). Das Vorschieben der Kanülen erfolgt nach palpatorisch-anatomischen Orientierungspunkten, sogenannten anatomischen Landmarken.

Der große Vorteil ist die Vermeidung von mitunter gesundheitsschädigender Röntgen- oder CT-Strahlung (ionisierende Strahlung).

Unter Anwendung der aktuellen Leitlinien der DGOOC (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie) ist es meist möglich auf eine aufwendige und teure Diagnostik (Röntgen, CT, MRT, etc.) vor der Behandlung zu verzichten.

Nach eingehender klinischer Untersuchung und dem Ausschluss von Kontraindikaitonen, der Darstellung des Eingriffes am Wirbelsäulenmodell, einer ausführlichen und verständlichen Aufklärung über die Risiken von Infiltrationen (Infektion, Nervenschaden, allergische Reaktionen, etc.) und der Einwilligung des Patienten, erfolgt das Einspritzen von Kortison in Verbindung mit einem Lokalanästhetikum um die betroffenen Gelenke.

Mit diesem Vorgehen kann bei der Merhzahl der Patieten eine rasche Beschwerdefreiheit oder eine deutl. Beschwerdelinderung erreicht werden. Sollten die Beschwerden unter den Therapien fortbestehen ist in wenigen Einzelfällen eine weiterführende Diagnostik nötig.

ÖÄK-Diplom - Manuelle Medizin (AT)

Zusatzbezeichnung "Manuelle Medizin / Chirotherapie" (D)

Die besonders schondende Anwendung der Manuellen Therapie konnte ich im "Bayerischen Ärzteseminar für Manuelle Medizin" unter der Leitung von Dr. Helmut Stahlhofer erlernen und darf diese Fertigkeiten meinen PatientInnen jeglichen Alters weitergeben.

Seit 2019 bin ich auch als Tutor beim "Bayerischen Ärzteseminar für Manuelle Medizin" tätig und gebe hier gerne mein Wissen an KollegInnen weiter.

"Man kann nicht alles Heilen, aber vielen Helfen!"

"weich - rhythmisch - federnd"

(Leitsätze der Manuellen Medizin - Dr. Stahlhofer)

Unfallchirurgische Gutachten

Als allgemein beeidigter und gerichtlich zertifizieter Sachverständiger erstelle ich Privatgutachten, Gerichtsgutachten und Gutachen für Unfallversicherungen.

Ich stehe Ihnen auch gerne mit Rat und Tat zur Überprüfung bereits erstellter Gutachten zur Seite.

Ordination in St. Johann i.T. und Fieberbrunn

Ich biete Ihnen eine optimale unfallchirurgische, orthopädische und kinderorthopädische Versorgung in St. Johann i.T. und Fieberbrunn.

Ordinationszeiten:

6380 St. Johann i.T. - Taxaweg 22:


Täglich nach telefonischer Vereinbarung!

6391 Fieberbrunn - Rosenegg 48a:

Di und Do nach telefonischer Vereinbarung!

Bewegung für die ganze Familie

Zertifikat für Kinderorthopädie Zusatzbezeichnung "Kinder-Orthopädie" (Deutschland)

- Zertifikat "Kinderorthopädie" der VKO - Vereinigung für Kinderorthopädie

Österreich - Deutschland - Schweiz

- Zusatzbezeichnung „Kinder-Orthopädie“ (D)

Da es in Österreich keine Additivfachausbildung für "Kinder-Orthopädie" gibt, habe ich eine 3-jährige Zusatzweiterbildung unter der Leitung von CA Dr. Döderlein im Kinderorthopädischen Behandlungszentrum Aschau i. Chiemgau (D) und unter der Leitung von CA Dr. Forth und Prof. Dr. Geiger an der Hessing-Klinik in Augsburg (D) absolviert.

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung vor der Bayerischen Landesärztekammer bin ich in Deutschland berechtigt die Zusatzbezeichnung "Kinder-Orthopädie" zu führen.

  • Angeborene und entwicklungsbedingte skelettale Fehlbildungen jeglicher Art
  • Infanitile Cerebralparese (ICP)
  • Meningomyelocele (MMC)
  • Arthrogryptose (AMC)
  • Muskeldystrophien
  • Skoliosen

Terminvereinbarung
Mo-Fr 8:00 bis 18:00 Uhr
E-Mail
schreiben Sie mich direkt an
Ihre Notfallnummer
im akuten Verletzungsfall / Feiertage